•  
  •  

Fersensporn

Das Bild oben zeigt eine Röntgenaufnahme eines Patienten mit Schmerz an der Ferse. die Röntgenaufnahme zeigt einen moderaten Hohlfuss. Gemessen wurde ein Calcaneus- Boden -Winkel von 24 Grad (blaue Linie). Wegen der hohen Belastung mit Zug der Plantarfascie hat sich am Ursprung derselben am Fersenbein ein Sporn gebildet.

Bänderverletzungen

Der orthopädische Chirurge kann duch klinische Tests feststellen wie ausgedehnt die Verletzung ist und welche Massnahmen zur Heilung der Bänder notwendig sind. In den meisten Fällen wird ein Röntgenbild notwendig sein, damit eine knöcherne Verletzung ausgeschlossen werden kann. Die Behandlung eines Bänderrisses am Sprunggelenk wird oft mit einer geeigneten Schiene erfolgen. Manchmal ist am Anfang die Schwellung so stark, dass die Schiene noch nicht ertragen werden kann. In solchen Fällen wird das Gelenk oft mit einem Zinkleimverband stabilsiert. Ein socher Zinkleimverband ist weicher als ein Gips oder eine Schiene, aber  stabiler als eine elstische Binde.   


Knick - Senk - Fuss

Der Knick - Senk - Fuss beim Erwachsenen entwickelt sich oft über eine längere Zeit zunehmend. Es treten dann Schmerzen in den überlasteten Gelenken auf. Al s Ursache findet sich oft eine ungenügende Muskelaktivität sodass der Fuss durch den Zug der Sehnen nicht gehalten werden kann. Beim Erwachsenen kann aber auch die Sehne selbst wegen chronischer Entzündung oder Ueberlastung zu lang werden oder gar komplett reissen, sodass die Fusslängswölbung zunehmend einsinkt.

Sie können Dr. Anton Stadelmann finden unter    www.orthopaedie-stadelmann.ch

Für eine persönliche Beratung erreichen Sie die Praxis unter  Tel.  044 262 01 62

n e u  an der Stockerstrasse 42  in  8002 Zürich








 ********************************************************************************************************************************************************************************

hier noch Bilder am alten Praxisstandort am Stadelhofen